Katarzyna Heliñska
Als eine von zwei Gründungspartnern der Rechts- und Steuerberatungskanzlei K. Heliñska & Partner steht sie polnischen wie auch ausländischen und in Polen tätigen Investoren beratend zur Seite.
Sie ist Absolventin der rechtswissenschaftlichen Fakultät an derr A.-Mickiewicz-Universität Posen und beruflich als Rechtsberaterin tätig. Sie nahm an vielen Schulungen und berufsbegleitenden Kursen teil, u.a. bei deutschen Anwaltskanzleien in Bonn und Berlin.
K. Heliñska nahm außerdem teil an zahlreichen Seminaren in Polen und Deutschland über rechtliche und steuerliche Aspekte der Investitionen in Polen.
Früher war sie als Rechtsberaterin in der mit Ernst & Young assoziierten Anwaltskanzlei D. Janczak und Partner in der Stettiner Filiale des Unternehmens bis Mitte 2001 tätig, wo sie für Durchführung von Due-Diligence-Prüfungen in Sachen Recht und Steuern verantwortlich war und bei Aufträgen rund um das geistige Eigentum aktiv mitwirkte. Zur Zeit beschäftigt sie sich mit großem Erfolg mit Zivil- und Verwaltungssachen, deren Gegenstand u.a. Investitionen sind.
Ihr Spezialgebiet sind Immobilienverkehr, Investitionen, Handels- und Zivilrecht und rechtliche Aspekte der Umstrukturierung. Katarzyna Heliñska hat beruflich viel Erfahrung mit polnischen, multinationalen und internationalen Kunden, zu diesen zählt u.a. auch die Unternehmensgruppe Roca.

Schwerpunkte ihrer Arbeit sind:

  • Zivil- und Verwaltungssachen,
  • Anmeldung von Warenzeichen in Polen und im Ausland,
  • Gründung und Umstrukturierung von Unternehmen (und Unternehmensgruppen),
  • Due Diligence-Prüfungen im Auftrag ausländischer Investoren in Polen,
  • Verhandlungen über rechtliche Aspekte und Anfertigung von Handelsverträgen.
Spricht fließend Deutsch und Englisch.

Piotr Heliñski
Zweiter Gründungspartner der Kanzlei und Expert in Sachen Recht und Steuern. Hat viel Erfahrung mit polnischen und ausländischen Investoren in Polen.
Piotr Heliñski absolvierte ein Jurastudium an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Stettin und nahm teil an zahlreichen Fachkursen und Schulungen über Steuern, in denen schwerpunktmäßig Aspekte der Steuerplanung aus nationaler und internationaler Sicht behandelt wurden. Piotr Heliñski war ferner an vielen Seminaren über steuerliche Aspekte der Investitionen in Polen (u.a. der Investitionen in Gebieten mit wirtschaftlichem Sonderstatus) sowohl als Teilnehmer als auch Mitorganisator aktiv beteiligt und ist Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen über Steuern. Seine Englischkenntnisse stellte er unter Beweis durch die bestandene Prüfung beim Scottisch Board of Education in Großbritannien.
Bis 2001 war er als Manager in der Steuerberatungsabteilung der Stettiner Filiale von Ernst & Young tätig und war dort für die Durchführung der Due Diligence-Projekte und Steuerplanung zuständig.
Beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Fragen rund um die Körperschaftsteuer und Steuerplanung und hat viel Erfahrung mit Betreuung internationaler und multinationaler Unternehmen, wie Bittburger und Roca.

Seine berufliche Erfahrung umfasst u.a.:

  • Steuerplanung auf nationaler und internationaler Ebene,
  • Gründung und Umstrukturierung von Unternehmen (und Unternehmensgruppen) und alle damit verbundenen steuerlichen Aspekte,
  • steuerliche Due Diligence für ausländische Investoren in Polen.

Beherrscht fließend die englische Sprache.

Magdalena Piasecka
Rechtsberaterin

Frau Piasecka hat ihr Jurastudium an der Rechts- und Verwaltungsfakultat der Stettiner Universitat absolviert. Als Zweitstudium hat sie den Studiengang der Immobilienvermittlung und -verwaltung sowie Immobilien- und Unternehmensbewertung an der Stettiner Universitat, Fakultat fur Okonomische Wissenschaften und Verwaltung, erfolgreich beendet.

Mitarbeiterin der Kanzlei seit 2007.

In der Kanzlei beschaftigt sich Frau Piasecka mit der laufenden Rechtsberatung fur Handelsgesellschaften, darunter mit Angelegenheiten verbunden mit Immobilienverkehr.

Paulina Wi¶niewska
Rechtsberater

Sie trat der Rechtsberaterkanzlei K. Heliñska i Wspólnicy sp. k. im Jahr 2010 bei, kurz nach ihrem Abschluss an der Fakultät für Recht und Verwaltung an der Universität Szczecin. Im gleichen Jahr begann sie Referendariat für Justitiariat bei der Bezirkskammer der Rechtsberater in Szczecin. Am 5. Juli 2013 legte sie den Eid ab und erhielt Zulassung als Rechtsberater zu praktizieren.

Paulina Wi¶niewska spezialisiert sich auf nationales und internationales Transportrecht. Sie hat Erfahrung auf dem Gebiet des Handelsrechts, Wirtschaftsrechts und des Rechts des geistigen Eigentums. Sie beteiligt sich aktiv an der Registrierung von wirtschaftlichen Rechtssubjekten, an ihrer aktuellen Rechtsabwicklung, am Inkassoverfahren von Schuldern sowie an der Vertretung vor Gerichten und Verwaltungsbehörden.

Anna Le¶nik
Rechtsberater

Im Jahr 2009 schloss sie ihr Studium an der Fakultät für Recht und Verwaltung an der Universität Stettin, mit sehr guten Ergebnissen und den besten Absolventen Titel ab. In den Jahren 2010 - 2013 lief das Referendariat für Justitiariat bei der Bezirkskammer der Rechtsberater in Szczecin durch und sie sammelte auch Erfahrungen in Stettiner Anwaltskanzleien und Rechtsberaterkanzleien. Im März 2013 bestand sie die Rechtsberaterprüfung und erhielt sie den Rechberatertitel. In den Jahren 2011-2013 arbeitete sie in der Rechtsberaterkanzlei .Ambro¿uk, Dabrowski, Wesolowski . Rechtsberater.. Die Zusammenarbeit mit der Rechberaterkanzlei .K. Heliñska und Partner. begann sie im Juni 2013.

Sie ist spezialisiert auf Wirtschaftsrecht und Zivilrecht (einschließlich Familienrecht) und Arbeitsrecht. Sie beschäftigt sich auch mit dem Transport-Gesetz und der Untersuchung von unrechtmäßige Haft, Verurteilung und Inhaftierung und der Untersuchung von Schadensersatzansprüchen Gesundheit. In ihrem Interessenkreis sind auch alternative Streitbeilegungsverfahren, insbesondere Mediation. Sie interessiert sie sich auch für Interpretation des Gesetzes, für die sie ihre Diplomarbeit in der Abteilung für Theorie und Philosophie des Rechts widmete. Sie hat zahlreiche Publikationen in Fachzeitschriften. Sie ist aktiv auf dem Gebiet der Popularisierung der juristischen Kenntnisse unter den Schülern.

Sie spricht fließend Englisch (auch juristisch Englisch) und Deutsch.